Wir sind der Experte rund um das Thema Lamierfolien und Laminiergeräte

Warum Laminieren?

Wichtige Dokumente, Aufzeichnungen, Ausdrucke sowie Speisekarten, Schulungs- und Werbematerial, die dauerhaft vor Wasser, Schmutz und Verblassen geschützt werden sollen, werden durch ein Laminiergerät – auch Laminator genannt - mittels einer Laminierfolie umschlossen. Dadurch erhalten die Dokumente ein edleres Aussehen, sie können je nach Art der Folie fälschungssicher und beschreibbar sein. Das laminierte Produkt hat eine sehr gute Stabilität und Reißfestigkeit, es weist eine exzellente Farbwiedergabe bei gleichzeitig hoher Transparenz auf.

Welche Laminierfolien gibt es?

Zunächst muss zwischen Laminierfolientaschen und Laminierfolienrollen unterschieden werden. Für beide Arten von Laminierfolien gibt es entsprechende Geräte. Die Laminierfolienrollen werden eher im gewerblichen Bereich eingesetzt, während Laminierfolientaschen im privaten, schulischen oder Office-Bereich benutzt werden.

Laminierfolientaschen werden in verschiedenen Ausprägungen angeboten. Da ist zunächst die Formatgröße, die häufig in DIN oder in Zentimetern angegeben wird. Neben den Standardformaten gibt es viele Sonderformate für zum Beispiel Kreditkarten, Visitenkarten oder Schülerausweise. Die Foliendicke entscheidet über die Stabilität des laminierten Produktes. Die Dicke je Folienhälfte wird in Mikrometer – kurz Mic – angegeben. Da eine Folientasche zwei Seiten hat, beträgt die Dicke eines Dokuments die doppelte Mic-Zahl, zum Beispiel bei 2 x 80 mic insgesamt 160 Mikrometer. Die Beschaffenheit der Folie entscheidet maßgeblich über den Einsatz der Laminierfolie. Hochglänzende Folien sorgen für ein tolles Farbergebnis, matte Laminiertaschen eignen sich zum Beschriften. Für spezielle Einsatzgebiete gibt es unter anderem antistatische, antibakterielle, mit UV-Schutz, selbstklebende, fälschungssichere Laminierfolientaschen.

Laminierfolienrollen können bei uns je nach Anforderung individuell hergestellt werden. Durch unseren Maschinenpark produzieren wir Rollen bis 1000 m Länge und 1550 mm Breite bei Stärken bis 250 mic. Bei einer Bestellung ist es wichtig, die Kerngröße von 26 mm, 57 mm oder 76 mm anzugeben.

Anwendungsgebiete von Laminierfolien

Die Anwendungsgebiete von Laminierfolien sind vielseitig und nahezu unendlich:

  • Eltern und Großeltern laminieren Erinnerungsstücke ihrer Kinder/Enkelkinder
  • Erwachsene schützen Verträge, Papiere, Dokumente vor Schmutz und Abrieb
  • Gastronomen schützen ihre häufig benutzten Speisekarten
  • Kindergärten basteln mit Laminierfolien Namensschilder, Tischaufsteller
  • Im Berufsalltag sind laminierte Arbeitsanweisungen oder Hinweisschilder üblich
  • Makler werten ihre Exposés durch Laminieren auf
  • Der Einzelhandel nutzt selbstklebende Laminierfolien zu Werbezwecken
  • Der Personennahverkehr verwendet laminierte Fahrpläne an den Haltestellen
  • Ärzte und Apotheken bevorzugen antibakterielle Laminierfolien zum Aushang
  • Werbebroschüren werden edler und haltbarer durch Laminierung

 

Welche Laminiergeräte gibt es?

Unser Angebot umfasst Geräte für den häuslichen Bedarf bis hin zum professionellen Einsatz. Im häuslichen, schulischen Bereich sowie im normalen Bürobetrieb kommen die Taschen-Laminiergeräte, auch Laminatoren genannt, zum Einsatz. Im professionellen Bereich mit dauerhaften Einsätzen und großen Mengen werden vielmehr die Rollen-Laminiergeräte eingesetzt.

Grundsätzlich werden die Geräte nach dem DIN-Format unterschieden, wir bieten Geräte von DIN A1 bis DIN A6 an. Darüber hinaus sind die Arbeitsgeschwindigkeit, die Aufwärmzeit sowie die maximal zu verarbeitende Folienstärke entscheidende Kriterien. Antriebsart und Arbeitsbreite sowie das Heizsystem beeinflussen den Kaufpreis.

Unsere Laminiergeräte kommen von namhaften Herstellern mit entsprechender Garantie, sie können von Ihnen kostenlos und unverbindlich getestet werden.